Selbstversorger.de

Hühnervogel: Kreuzworträtsel-Lösung mit Hintergrund

Auerhahn Hühnervogel

Die Ersteller von Kreuzworträtseln lieben Fragen, auf die es nicht nur eine Antwort gibt. Die Frage nach einem Hühnervogel gehört definitiv dazu. Je nach Quelle finden sich über 100 oder sogar 150 mögliche Antworten. Bei uns erfahren Sie Hilfreiches rund um bekannte Hühnervögel als Kreuzworträtsel-Lösung.

Was ist ein Hühnervogel?

Im biologischen Sinne handelt es sich bei den Hühnervögeln (Galliformes) um eine so genannte Ordnung. Sie setzt sich aus 5 Familien zusammen:

  • Großfußhühner
  • Hokkohühner
  • Fasanenartige
  • Zahnwachteln
  • Perlhühner

Die Familien wiederum fassen insgesamt rund 70 Gattungen zusammen. Alle Gattungen gemeinsam beschreiben mehr als 250 bekannte Arten. Somit bietet der Oberbegriff Hühnervogel mehr als genug Potential für eine kniffelige und zugleich abwechslungsreiche Kreuzworträtsel-Lösung.

Allgemeine Charakteristika der Hühnervögel

Ganz gleich, welcher Familie oder auch Art ein Hühnervogel angehört, weist er einige typische Erscheinungs- und Verhaltensmerkmale auf:

  • Gewicht je nach Art 70 Gramm bis 9,5 Kilogramm
  • Eher plumpe, gedrungene Erscheinung mit großem Körper, langem Hals und sehr kleinem Kopf
  • kleine bzw. kurze Flügel
  • In Folge Seltenflieger und nur zu Kurzstrecken in der Lage
  • Kurzer, unspezialisierter Schnabel
  • Meist deutlicher Sexualdimorphismus mit prägnanter, bunter, stark auffälliger Optik des Männchens und dezenter, zurückhaltender Erscheinung des Weibchens

Großfußhühner (Megapodiidae)

Buschhuhn

Die Familie der Großfußhühner ist im australischen und südasiatischen Raum beheimatet. Ihren Namen verdanken sie den gegenüber anderen Hühnervögeln deutlich vergrößerten Zehen und kurzen, jedoch sehr kräftigen Beinen. Weit weniger auffällig, jedoch aus biologischer Sicht sehr charakteristisch ist die voll ausgeprägte Hinterzehe auf einer Ebene mit den Vorderzehen liegt.

In der Folge dieser Charakteristika neigen die Vertreter dieser Familie in aller Regel zu einem sehr individuellen Brutverhalten. Die Eier werden entweder im Boden vergraben, oder es werden markante Bruthügel aufgeschüttet. Passend zu diesem Brutverhalten sind die Gefiederfärbungen dezent in grau, braun bis schwarz gehalten. Auffällige Färbungen der Männchen beschränken sich auf nackte Hautpartien des Kopfes, sowie Hautlappen im Kropfbereich.

Bekannte Arten als Kreuzworträtsel-Lösung:

8 Buchstaben
  • Sulahuhn
9 Buchstaben
  • Talegalla
  • Buschhuhn
10 Buchstaben
  • Layardhuhn
12 Buchstaben
  • Bismarckhuhn
  • Tanimbarhuhn
13 Buchstaben
  • Nikobarenhuhn
  • Pritchardhuhn
  • Lapérousehuhn
  • Reinwardthuhn
  • Neuguineahuhn
15 Buchstaben
  • Thermometerhuhn
16 Buchstaben
  • Phillipinnenhuhn

Hokkohühner (Cracidae)

Guan Hühnervogel

Die rund 50 Arten der Hokkohühner, kurz Hokkos, sind in den Tropen und Subtropen Süd- und Mittelamerikas beheimatet. Am bekanntesten dürften die lauten Rufe der sehr verborgen lebenden Tiere sein. Meist im Unterholz lebend, weist ihre Gefiederfärbung stark tarnende Farben und Muster auf. Lediglich bei den als „Echte Hokkos“ bezeichneten Arten kann das Männchen deutlich farbiger und prächtiger in Erscheinung treten. Typisch für die Vertreter dieser Familie ist der so genannte Polymorphismus. Das bedeutet, dass Vertreter ein und derselben Art ein stark unterschiedliches Aussehen aufweisen können.

Die Zehenstellung der Hokkos entspricht der der Großfußhühner, weshalb man früher von einer Verwandtschaft ausging. Heute weiß man dagegen, dass die zahlreichen Arten zwei unterschiedlichen Familien angehören. Das spiegelt sich auch in einem deutlich unterschiedlichen Verhalten wider. So brüten die Hokkos „vogeltypisch“ in einem selbst gebauten Nest.

Bekannte Vertreter als Kreuzworträtsel-Lösung:

4 Buchstaben
  • Mitu (eigentlich Bezeichnung einer Unterfamilie)
  • Guan
5 Buchstaben
  • Hokko
8 Buchstaben
  • Rothokko
  • Bartguan
  • Penelope (eigentlich Bezeichnung einer Unterfamilie)
9 Buchstaben
  • Chakalaka (eigentlich Bezeichnung einer Unterfamilie)
  • Helmhokko
  • Chakoguan
10 Buchtaben
  • Zapfenguan
  • Lappenguan
13 Buchstaben
  • Tuberkelhokko
14 Buchstaben
  • Schluchtenguan

HINWEIS: Die Namen „Hokko“ und „Guan“ bezeichnen keine eigenen Arten, sondern finden sich als Namensteil zahlreicher anderer Namensgebungen wieder. Da im Kreuzworträtsel aber häufig stark vereinfacht wird, sind beide Begriffe im Sinne eines Lösungsvorschlags für gängige Rätsel aufgeführt.

Fasanenartige (Phasianidae)

Pfau

Die mit Abstand größte Familie der Hühnervögel sind die Fasanenartigen mit rund 175 Arten. Betrachtet man die Liste an Familienvertretern, finden sich hier auch die bekanntesten Hühner überhaupt.

In ihrer Erscheinung sind die einzelnen Arten sehr unterschiedlich. Das zeigt sich beispielsweise am Schwanz. Er kann sehr klein und kaum wahrnehmbar sein, jedoch auch mit Längen von über einem Meter und einer großen Farbenpracht zum Erkennungsmerkmal schlechthin werden. Jeder Hühnervogel dieser Familie stimmt dagegen darin überein, dass die Männchen an den Füßen über einen Sporn verfügen, der als Waffe eingesetzt wird. Ebenfalls bei allen Arten gleich ist die unterschiedliche Optik der zurückhaltenden Weibchen und der stark, teils sogar extrem auffälligen und bunten Männchen.

Bekannte Vertreter für die Kreuzworträtsel-Lösung:

4 Buchstaben
  • Pfau
5 Buchstaben
  • Fasan
8 Buchstaben
9 Buchstaben
  • Haselhuhn
  • Spornhuhn
10 Buchstaben
  • Sichelhuhn
  • Haldenhuhn
  • Bambushuhn
11 Buchstaben
  • Perlwachtel
17 Buchtaben
  • Felsengebirgshuhn

ACHTUNG: Unter den Namen Fasan und Pfau verbergen sich jeweils zahlreiche echte Arten, jedoch sind diese hier unter dem bekannten und oft anzutreffenden Sammelbegriff vereint.

Zahnwachteln (Odontophoridae)

Schopfwachtel

Mit Größen zwischen 17 und 37 Zentimetern zählen die Zahnwachteln eher zu den kleinen Hühnervögeln. Sie ähneln optisch stark den Wachteln und Rebhühnern, sind mit diesen aber nur sehr entfernt verwandt. Im Gegensatz zu diesen Altweltarten sind die Zahnwachteln in Nord- und Südamerika beheimatet und weisen sogar einige wenige Arten in Zentralafrika vor.

Ihre allgemein eher zurückhaltende Erscheinung wird lediglich durch auffällige Schöpfe oder Hauben bereichert. Männchen unterscheiden sich von den Weibchen zwar bei allen Arten, jedoch meist nur durch eine etwas größere Gestalt und etwas stärker ausgeprägte Farbgebung, Hauben und Gefiederzeichnungen. Am markantesten ist bei den Zahnwachteln der namensgebende gezahnte Schnabel.

Bekannte Arten als Kreuzworträtsel-Lösung:

11 Buchstaben
  • Helmwachtel
  • Singwachtel
  • Bartwachtel
  • Bergwachtel
13 Buchtsaben
  • Haubenwachtel
  • Bindenwachtel
  • Felsenrebhuhn (in Zentralafrika)
14 Buchstaben
  • Douglaswachtel
  • Nahanfrankolin (im Osten des Kongos)
15 Buchstaben
  • Virginiawachtel
16 Buchtaben
  • Montezumawachtel

Perlhühner (Numididae)

Perlhuhn

Die kleinste Familie unter den Hühnervögeln sind die Perlhühner. Nur sechs Arten sind in 4 Gattungen zusammengefasst. Sie leben ausschließlich in Afrika und bevorzugen Savannen, aber auch Wälder. Eine Art, das Helmperlhuhn, wurde domestiziert und ist heute als Haustier zu finden.

Das meist braune bis schwarze Gefieder weist eine typische Punktmusterung auf – die Perlen. Einzelne Arten können zudem eine blaue oder weiße Bauchfiederung aufweisen. Hals und Kopf sind immer nackt, wobei die Haut meist sehr bunt und farbenfroh in Erscheinung tritt. Ergänzt wird diese Optik häufig durch Kehlsäcke, Warzen, Knochenkämme oder Schöpfe. Wie bei nahezu jedem Hühnervogel ist auch hier die Optik des Männchens markanter und eindrucksvoller als die des Weibchens.

Bekannte Arten als Kreuzworträtsel-Lösung:

12 Buchstaben
  • Helmperlhuhn
13 Buchstaben
  • Geierperlhuhn
14 Buchstaben
  • Haubenperlhuhn (eigentlich Bezeichnung einer Gattung)
15 Buchstaben
  • Schwarzperlhuhn

HINWEIS: Bei den Familien der Hühnervögel wurden zusammengesetzte Namen mit Bindestrich nicht aufgeführt, da sie üblicherweise in Kreuzworträtseln nicht auftreten.