Selbstversorger.de

Balkontomaten: diese 10 Sorten sind ideal für den Balkon

Tomate vor Hauswand

Ob roh, gekocht oder sogar gebraten – Tomaten sind aus unzähligen Gerichten nicht wegzudenken. Wegen dieser Vielseitigkeit, aber auch wegen ihres hohen Ertrags und der recht einfachen Aufzucht erfreuen sie sich bei Gourmets, Selbstversorgern und Hobbygärtnern gleichermaßen großer Beliebtheit. Selbst wenn der Platz im Garten knapp wird oder erst gar kein Garten vorhanden ist, ermöglichen verschiedene Balkon- und topfgeeignete Sorten die eigene Ernte. Wir verraten, welche.

Anforderungen an Balkontomaten

Warum sollte man für die Aufzucht im Topf oder Blumenkasten überhaupt auf spezielle Balkontomaten achten? Die Pflanze erhält dort doch ebenfalls Licht, Wasser und Nährstoffe, nur dass das zur Verfügung stehende Erdreich durch den Topf räumlich begrenzt ist. Und auf Grund der häufig stark optimierten Südausrichtung von Balkon oder Terrasse fällt die Belichtung vielfach sogar besser aus, als im klassischen Gartenbeet. Warum sollte man also gezielt balkontaugliche Tomatensorten auswählen?

Hierfür gibt es mehrere gute Gründe:

  1. Reduziertes Erdvolumen – Die deutlich begrenzte Verfügbarkeit von Erdreich führt zu einer reduzierten Verfügbarkeit von Nährstoffen und einem geringeren Wasservorrat im Boden. Sparsamere Sorten bieten hier klare Vorteile in der Versorgung.
  2. Platzersparnis – Wer seinen Balkon mit Balkontomaten teilt, möchte zwar die Früchte genießen, aber dennoch nicht auf die sonstigen Annehmlichkeiten der privaten Freifläche verzichten. Ideale Tomatenpflanzen für diesen Standort sind daher nicht zu ausladend und insgesamt von eher kleinem Wuchs.
  3. Standsicherheit – Bei dem Wort Tomaten denken die meisten Hobbygärtner zunächst an die klassischen, hochwachsenden Pflanzen, die in der Regel über Rankgerüste, Stangen oder Ähnliches gehalten werden. Genau diese unterstützenden Maßnahmen sind auf Balkonen meist unerwünscht, oder auf Grund der begrenzten Topfgröße schlicht nicht sicher zu verankern. Besonders gut eignen sich daher Buschtomaten, die ohne Unterstützung einen aufrechten Wuchs erreichen, oder Hängetomaten, die sogar aus dem Balkonkasten platzsparend und vorteilhaft für die Besonnung nach unten hängen können.

Tomaten auf Balkon

Welche Sorten eignen sich?

Diese Anforderungen werden von zahlreichen Sorten der Tomate erfüllt. Teilweise handelt es sich dabei um Hängetomaten oder Buschtomaten, die auf Grund ihrer ohnehin vorhandenen Eigenschaften besonders geeignet erscheinen. Darüber hinaus werden aber auch immer wieder Sorten gezielt auf diesen Standort hin gezüchtet.

Zwergtomate Primabell

Wuchshöhe: nur rund 30 bis maximal 60 Zentimeter hoch
Wuchsform: kugelig rund, kann zu den klassischen Buschtomaten gezählt werden
Früchte: in reifem Zustand ca. zwei bis drei Zentimeter große Früchte, daher ideal als Naschfrüchte geeignet
Besonderheiten: Durch kompaktes Wachstum nicht nur für Balkonkästen, sondern sogar für recht kleine Blumentöpfe um rund 20 Zentimeter Durchmesser geeignet

Vilma

Wuchshöhe: bis zu einem Meter, normalerweise ohne Unterstützung selbst standfähig
Wuchsform: kompakt mit relativ wenigen Verzweigungen
Früchte: zwei bis drei Zentimeter große, runde, hellrote Früchte
Besonderheiten: sehr üppiger Fruchtertrag von Juli bis in den Oktober hinein, muss nicht ausgegeizt werden, resistent gegen zahlreiche typische Tomatenkrankheiten

Klein bleibende Buschtomate Rotkäppchen

Wuchshöhe: bis zu einem Meter, stark buschiger Wuchs
Wuchsform: zählt zu den typischen Buschtomaten,
Früchte: bis zu 50 Gramm schwer, Durchmesser bei rund drei bis fünf Zentimetern, sehr platzfest
Besonderheiten: Fruchtreife sehr früh im Jahr, muss nicht zwingend ausgegeizt werden, obwohl durch stark buschigen Wuchs empfehlenswert

Tomaten im Topf

Minitomate Balkonstar

Wuchshöhe: bis zu 60 Zentimeter
Wuchsform: sehr standfest und daher auch für windige Bereiche ohne Unterstützung gut geeignet
Früchte: trotz geringer Pflanzengröße mit bis zu 50 Gramm relativ groß
Besonderheiten: erträgt auch Standorte abseits vollsonniger Lagen sehr gut

Hängetomate Tumbling Tom

Wuchshöhe: keine echte Wuchshöhe, Länge der hängenden Triebe abhängig von Versorgung und räumlichen Möglichkeiten
Wuchsform: typische Wuchsform der Hängetomaten, anfänglich aufrecht, mit zunehmender Trieblänge zur Seite neigend und schließlich hängend
Früchte: winzige Kirschtomaten mit rund 10 Gramm Fruchtgewicht in Rot und Gelb (Sortenabhängig), dafür über den gesamten Sommer sehr hoher Ertrag
Besonderheiten: gut für Hängekübel oder Blumenampeln geeignet

Losetto

Wuchshöhe: bis zu 30 Zentimeter
Wuchsform: sehr kräftiger Wuchs, zählt zu den Hängetomaten
Früchte: rote runde Tomaten mit intensiv süßlichem Geschmack
Besonderheiten: Ernte ab Juli bis in den Oktober hinein, gut für Pflanzkübel geeignet

Bajaja

Wuchshöhe: bis maximal 35 Zentimeter
Wuchsform: kompakt und stark triebbildend, im Fruchttragenden Stadium hängend, typische Ampeltomate
Früchte: Tomatengröße rund 5 bis zehn Gramm, dafür sehr hoher Ertrag mit bis zu 700 Früchten je Pflanze und Saison
Besonderheiten: spezielle Züchtung für Blumenampeln und auch Balkonkästen, daher gut an begrenztes Platzangebot angepasst

Balconi Red

Wuchshöhe: bis zu 30 Zentimeter
Wuchsform: kräftiger, aufrechter Wuchs, nur bei sehr starkem Wachstum zum Hängen neigende Triebe
Früchte: kräftig rote, sehr süße Tomaten bis 15 Gramm
Besonderheiten: speziell als Balkontomaten gezüchtete Pflanzen, sehr dekoratives Erscheinungsbild, dabei geringer Pflegeaufwand

Extreme Bush

Wuchshöhe: bis zu einem Meter
Wuchsform: klassische Buschtomate, intensives Wachstum, daher meist mit Zunahme der Fruchtgröße Rankhilfe erforderlich
Früchte: trotz geringer Größe sehr große Früchte in hellem Rotorange, längliche und leicht gerippte Tomatenform
Besonderheiten: gut für Kübelpflanzung geeignet, Früchte reifen sehr früh

diverse Tomatensorten

Gold Nugget

Wuchshöhe: 80 Zentimeter, im Einzelfall bis über einen Meter
Wuchsform: typische aufwachsende Tomatenform, jedoch durch begrenzte Höhe immer noch gut als Balkontomaten einsetzbar
Früchte: milde, goldgelbe Früchte mit 10 bis 15 Gramm
Besonderheiten: meist Rankhilfe erforderlich, optisch sehr eindrucksvolle Pflanzen auf Grund der Fruchtfarbe