Selbstversorger.de

Apfel ‘Rondo’ | Befruchter, Geschmack & Co.

Rondo

Die Apfelsorte ‘Rondo’ gehört zu den Säulenäpfeln, genauer der Ballerina-Gruppe und ist aus diesem Grund gut für den Anbau in kleinen Gärten oder im Kübel auf dem Balkon oder der Terrasse geeignet. Es handelt sich um eine Züchtung aus dem Klon ‘UEB 2345/1’ und der Apfelsorte ‘Tuscan’.

Steckbrief

Herkunft Deutschland
Typ Säulenapfel
Standortanforderungen sonnig bis halbschattig, normal, locker, Gartenboden
Wuchs stark, gute Verzweigung, säulenförmig, leicht formbar
Wuchsbreite 25 bis 40 cm
Wuchshöhe 250 bis 300 cm
Blütezeit Mai
Resistenzen resistent gegen zahlreiche Apfelkrankheiten und Schädlinge
Frucht groß, Kugelform, grüngelb, rot verwaschen oder gestreift (70 Prozent), festes Fruchtfleisch, knackig, sehr saftig, feinzellig
Geschmack süß, säuerlich, hervorragendes Aroma, ausgewogen
Ertrag hoch, regelmäßig, setzt sehr früh ein
Erntezeit Mitte September bis Anfang Oktober
Genussreife Mitte September bis Mitte Februar
Lagerfähigkeit hervorragend
Verwendungszwecke Tafelapfel, Lagerapfel, Direktverzehr
Informationen für Allergiker unbekannt

Besonderheiten

Rondo

‘Rondo’ bietet sich aufgrund der geringen Höhe und des schlanken Wachstums gut für die Kübelhaltung an. Anspruchslos und gesund präsentieren sich die Bäume, was die Kultivierung erleichtert und hohe Erträge garantiert. Aus diesem Grund bietet sich die Varietät nicht nur gut als Solitärpflanze an, sondern auch in Gruppen. Die dichte Belaubung ermöglicht bei enger Pflanzung die Nutzung als Hecke zur Abgrenzung des eigenen Grundstücks. Ebenso lassen sich die Exemplare problemlos am Spalier erziehen.

Die Formgebung lohnt sich bei ‘Rondo’, da die Sorte zur Alternanz neigt und jährlich ausgelichtet werden muss, um nicht zu verkahlen. Dabei ist es wichtig, die eigentliche Form des Säulenapfels zu erhalten. Nach außen stehende Triebe werden entfernt, ebenso wie überkreuz und nach innen wachsende. Werden diese Schnittmaßnahmen nicht versäumt, kann ‘Rondo’ problemlos über Jahre hinweg gedeihen und für eine reiche Ernte sorgen.

Neben der robusten Art ist ‘Rondo’ für Lagen und Standorte empfehlenswert, die häufig von Krankheiten heimgesucht werden. Speziell gegen Apfelschorf kann die Sorte eingesetzt werden, da sie resistent gegen diesen ist. Selbst viele der üblichen Schädlinge stellen nicht wirklich ein Problem für die Bäume dar, solange die Pflege stimmt. Gerade in Kübeln ist es wichtig, dass das Substrat den Anforderungen der Varietät entspricht. Mehltau ist die größte Schwäche von ‘Rondo’. Um gegen diesen vorzugehen, bieten sich verschiedenste Hausmittel an.