Selbstversorger.de

Apfel ‘Goldcat’ | Beschreibung des Säulenapfels

Goldcat

Bekannt ist die Sorte ‘Goldcat’ als kleinbleibender Apfelbaum, der für Hausgärten, Balkone und Terrassen geeignet ist. Die Varietät wächst als Säulenapfel, ist sehr resistent und pflegeleicht. Die gesunde Varietät gehört zur Gruppe der CATS-Äpfel und kann zusammen mit den anderen Sorten dieser Reihe kultiviert werden.

Steckbrief

Synonym
Herkunft England (Insel Guernsey)
Typ Säulenapfel
Standortanforderungen sonnig bis halbschattig, normal, locker; für Kübelhaltung (min. 25 l) geeignet; winterhart bis -35°C
Wuchs mittelstark, Säulenform, schmal
Wuchsbreite 20 bis 40 cm
Wuchshöhe 150 bis 300 cm
Blütezeit April
Resistenz gegen Krankheiten Apfelschorf, Obstbaumkrebs, Mehltau, weitere Pilzinfektionen
Resistenz gegen Schädlinge Läuse
Frucht mittelgroß, gelb (Farbe von ‘Golden Delicious’), festes Fruchtfleisch
Geschmack angenehme Süße, aromatisch
Ertrag hoch, regelmäßig
Erntezeit September
Genussreife September
Lagerfähigkeit hervorragend
Verwendungszwecke Tafelapfel, Lagerapfel, Direktverzehr
Informationen für Allergiker unbekannt

Besonderheiten

Goldcat

‘Goldcat’ bietet sich als Säulenapfel für eine Vielzahl von Standorten mit geringem Platzaufgebot an. Selbstversorger mit bereits voll bestückten Beeten oder Grundstücken können die Sorte problemlos auf dem Balkon, der Terrasse oder gar in einem Wintergarten halten. Da es sich um eine von Natur aus sehr robuste und resistente Varietät handelt, kann ‘Goldcat’ in direkter Nähe zum Menschen kultiviert werden, da keine chemischen Pflanzenschutzmittel verwendet werden müssen. Das erleichtert die Kübelhaltung und den ökologischen Anbau erheblich.

Der große Vorteil an ‘Goldcat’ sind neben den Resistenzen die hohen Erträge. Der geringe Pflegeaufwand wirkt sich nicht negativ auf die Erträge aus, mit denen Sie bei der Kultivierung rechnen können. Um die Erträge dennoch zu steigern, sollten Sie den Einsatz von Befruchtersorten in Erwägung ziehen. Bei der Kübelhaltung ist das empfehlenswert. Geeignet sind neben einer Vielzahl bekannter Apfelsorten wie ‘Lancelot’, ‘Pomgolddie’ oder ‘Pomredrobust’ andere CATS-Varietäten:

  • Greencats
  • Redcats
  • Starcats
  • Suncats

CATS steht für das englische Columnar Apple Trees und bezeichnet Säulenobst, das nur wenig Platz benötigt und sehr gesund ist. Speziell für Selbstversorger sind diese daher empfehlenswert.