Saatband

Saatband – praktischer Helfer im Garten

Entweder unverzichtbarer Begleiter oder ein Buch mit sieben Siegeln – das Saatband hat in der Gartenarbeit eine lange Tradition.

Das Saatband ist ein praktisches Gartenutensil. Und wird auch als eine Art Garant für eine erfolgreiche Ernte gehandelt.

In erster Linie soll es zu einer vernünftigen Beetstruktur verhelfen. Zugleich lässt sich eine größere Anzahl von Samen schneller und sicherer in die Erde bringen, als wenn diese einzeln gesät würden.

Beim Saatgut sind die Abstände zwischen den Pflanzen festgelegt. Dies macht sich bei der Ernte bezahlt.

Zahlreiche Pflanzen brauchen ausreichend Platz, um bedarfsgerecht wachsen und sich entfalten zu können. Aus diesem Grund ist es wichtig, bereits bei der Aussaat die nötigen Abstände einzuhalten.

Durch das Saatband entfällt im Gemüsegarten das lästige Abmessen von Abständen zwischen den Pflanzen. Die Abstände auf dem Saatband sind auf die jeweiligen Pflanzen bestens abgestimmt. Zudem kann die Aussaat durch dieses Band schneller und weniger aufwendig erfolgen. Und: Samen gehen mit Hilfe dieses Gartenutensils nicht verloren.

Probieren Sie es doch selbst mal aus und finden Sie hier die praktischen Sandbänder:

Selbstversorger Buchtipps

Buchtipp Selbstversorger

Füllen Sie Ihren Vorratsschrank ganz einfach mit hausgemachten Marmeladen, Chutneys, Gelees, Pestos, Likören, Sirupen, Säften, aromatisierten Ölen und vielem mehr, was sich aus Obst und Gemüse, Kräutern und Gewürzen für den täglichen Genuss zaubern lässt. Unsere Buchtipps für Selbstversorger!

Der Garten im Herbst

Garten im Herbst

Der Garten im Herbst ist für viele Gartenbesitzer die Zeit des Aufräumens, Entsorgens und Saubermachens. Wir geben Tipps zum einlagern, kompostieren und mehr …

Brennholz selber machen

Brennholz

Heizen mit Holz besitzt wesentliche Vorzüge gegenüber den fossilen Energieträgern. Wir berichten ausführlich über das umfangreiche Thema Brennholz.

Tierhaltung

Neben dem eigenen Garten gehört die Tierhaltung zu den wichtigsten Bausteinen der Selbstversorgung. Wir informieren über Ziegenhaltung und Schafhaltung, die richtige Haltung von Hühnern, Enten, Gänsen und Schweinen. Es geht um die Bienenzucht, die Kaninchen Haltung und um Highland Cattles.

Nutzgarten anlegen

Schritt für Schritt zum eigenen Nutzgarten. Ist der Garten auf dem Papier geplant, geht es an die praktische Umsetzung: Boden kultivieren, Bewässerungsmöglichkeiten bedenken, Beete vorbereiten oder Kompost anlegen.

Einkochen

Einkochen

Unter den Bezeichnungen Einkochen bzw. Einmachen ist dasselbe zu verstehen. Auch Einwecken oder Eindünsten wird die Methode genannt, bei der Lebensmittel in Folge starker Erhitzung und unter Ausschluss von Luft konserviert werden. Wir geben Tipps zum Thema.

Saatgut

Saatgut

Saatgut ist im Fachhandel erhältlich. Oder man stellt es selber her. Wie das funktioniert und auf welche Besonderheiten Sie dabei achten sollen, verraten wir Ihnen auf den folgenden Seiten.